Comic Hunters
 ::. .::
:: Forum :: Impressum :: Registrierung :: Passwort vergessen ::. Name :: Passwort :: .::  
 .:: Home / Comics / Dargatz Verlag, Norbert / Tajo - Der Tigerprinz
.: Comics :.
: Dargatz Verlag, Norbert :
- Tajo - Der Tigerprinz
.: Autoren :.
.: Figuren :.
.: Geschichten :.
.: Comic Strips :.
.: Suche :.
.: Benutzer :.
.: Sammlungen :.
.: Neuigkeiten :.
.: Forum :.
.: Login :.
.: Passwort vergessen :.
.: Registrierung :.
.: Support :.
.: Links :.
Spiele Würfelpoker um BitCoin!
Nice Surprise
Verwalte deine Weine online!
HKFoto

Tajo - Der Tigerprinz


Info
Im Jahr 1954 zeichnete Willi Kohlhoff seinen Tajo Tagori, die Geschichte des Tigerprinzen, frei empfunden und inspiriert von Rudjard Kiplings "Dschungelbuch. Gern hätte er damals seinen Helden Tajo als Kind und Jugendlichen Abenteuer im indischen Dschungel erleben lassen, doch der damalige Herausgeber (Gerstmayer-Verlag) drängte nach den ersten Folgen auf einen "erwachsenen" Tajo, um den Leser härtere Action zu servieren.
Willi Kohlhoff beugte sich schweren Herzens dieser Weisung, die seine Vorstellung von Tajo Tagori zerstörte.
Sieben Hefte später (zuletzt mit anderen, weniger begabten Zeichnern) war Gerstmayers Konzept vom starken Actionheld jedoch gescheitert, die Serie wurde eingestellt.
Im Jahr 1986 zeichnet Willi Kohnhoff (im Alter von 80 Jahren!) für den Farbnachdruck im Norbert Dargatz Verlag einen neuen Abschluß von dem "erwachsenen" Tajo.
Zu dieser Zeit entdeckte er durch Helmut Nickel, in Achim Danz den prädestinierten Zeichner für den Tajo in seinem ursprünglichen, ans"Dschungelbuch" angelehnte Konzept.
Achim Danz war auf diese Idee lange Zeit nicht anzusprechen gewesen.
Eine erste Zusammenarbeit ergab sich jedoch, als Willi Kohlhoff seinen auserkorenen "Nachfolger" ein Tajo-Großband-Cover und seine letzten 9 Comicseiten einfärben ließ.
Im Jahr 1988 verstarb Willi Kohlhoff und alle angesprochenen Pläne landeten in der Schublade.
Erst viele Monate später konnte sich Achim Danz für den empfangenen Nachlaß unseres verehrten Altmeisters und Freund begeistern, und er war bereit, die neue Tajo-Serie zu zeichnen, welche nun hier vorliegt.
Die Nr. 1-12 erschien von 1989-91 hier im Dargatz-Verlag ohne Abschluß.
Erst 2012 wurde der Abschluß der Serie mit der Nr. 13 im Wildfeuer-Verlag aufgelegt.

Nr. 13
Deutsch

1. Auflage
1. Handstreich in Tagori
1. Handstreich in Tagori Ersteller: Guenni
Piccolo
2. Der Ruf des Rimboe
2. Der Ruf des Rimboe Ersteller: Guenni
Piccolo
3. Verhöhnt!
3. Verhöhnt! Ersteller: Guenni
Piccolo
4. Der weiße Elefant
4. Der weiße Elefant Ersteller: Guenni
Piccolo
5. Tag der Vergeltung
5. Tag der Vergeltung Ersteller: Guenni
Piccolo
6. Kampf den Schattenmenschen
6. Kampf den Schattenmenschen Ersteller: Guenni
Piccolo
7. In der Arena
7. In der Arena Ersteller: Guenni
Piccolo
8. Sirdanars Flucht
8. Sirdanars Flucht Ersteller: Guenni
Piccolo
9. Die Abrechnung
9. Die Abrechnung Ersteller: Guenni
Piccolo
10. Elefantenpfad
10. Elefantenpfad Ersteller: Guenni
Piccolo
11. Gefleckter Tod
11. Gefleckter Tod Ersteller: Guenni
Piccolo
12. Mißtrauische Begegnung
12. Mißtrauische Begegnung Ersteller: Guenni
Piccolo

Sitemap  •  online since 2006  •  hosted by ErdnussAG