Comic Hunters
 ::. .::
:: Forum :: Impressum :: Registrierung :: Passwort vergessen ::. Name :: Passwort :: .::  
 .:: Home / Comics / Gringo Comics / Mac Trap / Mac Trap
.: Comics :.
: Gringo Comics :
- Mac Trap
3. Mac Trap
.: Autoren :.
.: Figuren :.
.: Geschichten :.
.: Comic Strips :.
.: Suche :.
.: Benutzer :.
.: Sammlungen :.
.: Neuigkeiten :.
.: Forum :.
.: Login :.
.: Passwort vergessen :.
.: Registrierung :.
.: Support :.
.: Links :.
Spiele Würfelpoker um BitCoin!
Nice Surprise
Verwalte deine Weine online!
HKFoto

3. Mac Trap

Fehler in Comic melden
Mac Trap
Nummer 3
Originaltitel
Auflage 1
Seitenanzahl 120
ISBN 3940047503
ISBN-13 9783940047502
Erschienen 23. Juli 2014
Cover-Preis 16 EUR
Ersteller MysteriouslyBuddha
Sprache Deutsch
Cover-/Heftformat Hardcover
Kommentar:

Endlich. Endlich ist es soweit: Der Abschluss von Stephan Hagenows epischer Rattensaga ist erhältlich! Was lange wärt, wird endlich krass: Zyklop wird von seiner manifestierten Wahnvorstellung Bachus auf dem elektrischen Stuhl gegrillt, weigert sich aber, ins Gras zu beißen. Mac Trap bekommt von der obersten Mutantenratte Hinweise auf eine verdrängte, finstere Vergangenheit als Versuchsobjekt. Und trifft auf der Suche nach dieser Vergangenheit seinen alten Kumpel Leroy wieder, einen bemitleidenswerten Menschenklumpen, der mit dem Flammenwerfer von seinem Elend erlöst wird. Doc Madskull und Doc Warbird werden inzwischen von Lungenpesterregern zu Matsch zerfressen. Willard Fleshbone frisst hingegen weiterhin mit Vorliebe Menschen. Mac Traps Bande befreit sich aus dem Knast und schießt sich den Weg frei. Die Ratten blasen zum finalen Angriff, und der Präsident schickt seine erbarmungslose Killer-Armee aus dem Reagenzglas ins Rennen. Dazu kommen immer wieder Sprüche, die gesessen haben. Kostprobe? Gerne. Auftritt Killer Kid: “Ha! Ha! Ha! Legt sie alle um!!! Der Präsident gehört mir, klar?! Der ist schuld am Jugendschutzgesetz!!!” Zyklop prahlt: “Ich war schon im Schnulleralter ein Killer! Sie nannten mich den Laufgitter-Maniac!!!” Mac Trap hat die übelste Laune: “An den Gestank von verbranntem Menschenfleisch werd’ ich mich wohl nie gewöhnen… Das riecht wie Zyklops Aftershafe.”

Es kracht noch mal gewaltig in diesem letzten Kapitel. Dem Anlass angemessen hat Stephan Hagenow den kompletten Hardcover-Band in spektakulären Doppelseiten gestaltet. Unterstützung bekam er von der halben Gringo-Crew: Holger Bommer hat die Graustufen beigesteuert, Haggi das Lettering und der Geier das Cover. Dieser Comic ist ein Ereignis und sollte entsprechend gefeiert werden: Öffnet euch ein Fläschchen Schampus zur Lektüre – oder vielleicht doch besser ein paar Dosen Bier!
Zurück

Bitte loggen sie sich ein um alle Vorteile nutzen zu können. Eine Registrierung geht schnell und ist kostenlos!
Das Cover kann von registrierten Benutzern ohne Watermark heruntergeladen werden.

Geschichten Kommentare History Cover Html / bbCode

Dem Comic sind keine Geschichten zugeordnet.
Möchtest du es vervollständigen melde dich bei uns im Supportbereich.

Sitemap  •  online since 2006  •  hosted by ErdnussAG