Comic Hunters
 ::. .::
:: Forum :: Impressum :: Registrierung :: Passwort vergessen ::. Name :: Passwort :: .::  
 .:: Home / Comics / Mosaik Steinchen für St... / Mosaik Sammelband (2001... / Bayrische Spezialitäten
.: Comics :.
: Mosaik Steinchen für St... :
- Mosaik Sammelband (2001...
13. Bayrische Spezialitäten
- Die Waldschenke
- Die Köchin Fanny
- Der Knödelwettbewerb
- Der falsche Hanswurst
.: Autoren :.
.: Figuren :.
.: Geschichten :.
.: Comic Strips :.
.: Suche :.
.: Benutzer :.
.: Sammlungen :.
.: Neuigkeiten :.
.: Forum :.
.: Login :.
.: Passwort vergessen :.
.: Registrierung :.
.: Support :.
.: Links :.
Spiele Würfelpoker um BitCoin!
Nice Surprise
Verwalte deine Weine online!
HKFoto

13. Bayrische Spezialitäten

Fehler in Comic melden
Bayrische Spezialitäten
Nummer 13
Originaltitel Mosaik (1976) 1/1980-4/1980
Auflage 1
Seitenanzahl 100
ISBN 3932667875
ISBN-13 9783932667879
Erschienen April 2004
Cover-Preis 30 EUR
Ersteller Kal_L
Sprache Deutsch
Cover-/Heftformat Hardcover
Kommentar:

Auf 666 Exemplare Limitierte Hardcover mit von Lona Rietschel Signierter Druckgrafik.

Enthält die Nachdrucke der Mosaik Hefte Januar - April aus dem Jahr 1980.

Die Abrafaxe und der Marquis de la Vermotte-Toupet kommen auf ihrer diplomatischen Mission durch das böhmisch-bayrische Grenzgebiet und kehren dort in einer einsam gelegenen Schänke ein. Diese Wirtschaft ist jedoch nur die Tarnung dreier Räuber. Die Abrafaxe und der Marquis werden gefangen genommen und sollen verkauft bzw. ausgelöst werden. Durch verschiedene Zufälle kommt ihnen allerdings die Knödelköchin Fanny zu Hilfe, sie werden befreit und können ihren Weg fortsetzen. Während einer Rast mit Picknick machen sie die unerfreuliche Bekanntschaft mit dem Grundherren der Gegend - dem Baron von Blechreder. Der beschlagnahmt das Essen, so dass es ohne Mahlzeit zur nächsten Stadt weitergeht: Knödlingen im Herzogtum Kloßberg. Dort soll komischerweise Hans Wurst auftreten, den man jedoch noch in Ungarn wähnt. Doch auf der Festwiese erkennt man den Betrug, nicht Hans Wurst ist in Knödlingen, sondern sein missgünstiger Konkurrent Sanatorius. In der Stadt findet gerade ein Knödelwettkampf statt, auf der einen Seite ein Wettkochen und auf der anderen ein Wettessen. Das Wettkochen gewinnt selbstverständlich die Knödel-Fanny, was allerdings die einheimische Knödelzunft sehr erbost. Das Wettessen kann später Califax durch gekonnte Hilfe seiner beiden Kameraden für sich entscheiden. Bei der Gelegenheit wird auch Sanatorius enttarnt und der Stadt verwiesen. Er verbündet sich aber nun mit den 3 Räubern, die die Abrafaxe als Hofnarren für den Baron von Blechreder kidnappen sollen. Mit einem getürkten Brief lockt man Fanny, in die der Marquis mittlerweile verliebt ist, von den Abrafaxen fort. Auch Califax trennt sich kurz von seinen Kameraden, um seinem Gegner im Wettessen, dem Besenbinder Max Töpfel, mit seinem Wundermittel Rosmarinextrakt zu helfen. Nun will dieser sich Sanatorius vorknöpfen; bevor es jedoch dazu kommt, wird er vom Marquis zu Hilfe gerufen. Die Knödelfanny ist nämlich mittlerweile in den Fängen der Räuber. Max Töpfel stürmt deren Versteck und befreit die Gefangene. Den Räubern droht Schlimmes...

mit zusätzlichen redaktionellen Beiträgen:
- Nach Paris?
- Deutschland um 1705
- Landadel auf finsteren Wegen
- Die fahrende Köchin
- Vom Griesgram zum Romantiker
- Califax' Kleine Geschichte der Kochkunst
- Das grosse Fressen
Zurück Weiter

Bitte loggen sie sich ein um alle Vorteile nutzen zu können. Eine Registrierung geht schnell und ist kostenlos!
Das Cover kann von registrierten Benutzern ohne Watermark heruntergeladen werden.

Geschichten Kommentare History Cover Html / bbCode
1. Die Waldschenke
Ersteller Kal_L
auf Seite 6
Die Waldschenke
2. Die Köchin Fanny
Ersteller Kal_L
auf Seite 26
Die Köchin Fanny
3. Der Knödelwettbewerb
Ersteller Kal_L
auf Seite 46
Der Knödelwettbewerb
4. Der falsche Hanswurst
Ersteller Kal_L
auf Seite 66
Der falsche Hanswurst
Sitemap  •  online since 2006  •  hosted by ErdnussAG